Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wie Sie das Setzen von Cookies verhindern können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung . Eine Einschränkung der Cookies kann dazu führen, dass unsere Webseite nicht ordnungsgemass funktioniert Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kupplungen mit einmaliger Abschaltfunktion

Die Scherbolzenkupplung ist die einfachste Bauform der drehmomentunterbrechenden Kupplungen. Bei Überschreitung des zulässigen Kupplungsdrehmomentes wird eine Schraube abgeschert und die Leistungsübertragung damit unterbrochen.

Die zu übertragende Energie wird in plastische Verformungsenergie umgewandelt. Das übertragbare Kupplungsdrehmoment ist vom Wirkradius der Schnittfläche und der Scherfestigkeit der Schraube abhängig.






  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6